Logo DPolG NRW
31. Juli 2020

Klare Forderung der DPolG NRW

Kostenlose Corona-Tests für alle Polizeibeschäftigten

Ab dem 3. August sind alle 14 Tage kostenlose Tests für alle Beschäftigten in Schulen und Kita's in Arztpraxen möglich.

Alle Beschäftigten an den öffentlichen und privaten Schulen, sowie die Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen, können sich ab Montag, 3. August 2020, kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen.

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales teilt mit:

Alle Beschäftigten an den öffentlichen und privaten Schulen, sowie die Beschäftigten in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegepersonen, können sich ab Montag, 3. August 2020, kostenlos und freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Die Testungen sind vorerst bis zum 9. Oktober 2020 alle 14 Tage und in abwechselndem Turnus bei niedergelassenen Vertragsärzten (insbesondere Hausärzten) und in Testzentren möglich. Voraussetzung dafür ist, dass zur Testung ein Bestätigungsschreiben des jeweiligen Arbeitgebers bzw. für Kindertagespflegepersonen des Jugendamtes vorgelegt wird. Ein entsprechendes Schreiben wird noch in dieser Woche vom Schul- sowie vom Familienministerium versandt. Die Beschäftigten und Kindertagespflegepersonen können sich zur Terminvereinbarung und bei Fragen jederzeit an ihre Ärztinnen und Ärzte wenden.
 
Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann erklärt: „Pünktlich zum Start der kostenfreien Testmöglichkeiten haben wir gemeinsam mit den Kassenärztlichen Vereinigungen für die Kindertagesbetreuung und Schulen ein einfaches und unbürokratisches Verfahren erarbeitet. Eine Bestätigung des Arbeitgebers bzw. des Jugendamtes reicht aus, um sich in einer Vertragsarztpraxis oder einem Testzentrum alle 14 Tage testen zu lassen. Wir wissen alle: Das Coronavirus ist immer noch da. Wir müssen weiterhin wachsam sein. Ich hoffe, dass die kostenlosen Testmöglichkeiten den Beschäftigten mehr Sicherheit geben, um auch in Schulen und der Kindertagesbetreuung wieder ein Stück weit mehr Normalität herzustellen. Ich danke ausdrücklich auch den Ärztinnen und Ärzten, die uns bei den Testungen unterstützen.“

Das ist auch unsere Forderung, Herr Minister, übernehmen Sie!

Die innere Sicherheit kann nur mit gesunden Kolleginnen und Kollegen aufrecht erhalten werden. Die Fallzahlen steigen, eine erste Wache wurde bereits geschlossen. Unsere Kolleginnen und Kollegen brauchen Gewissheit  für sich und ihre Familien. Vor die Lage kommen, vorher testen und nicht nur nach positiven Test‘s reagieren! 

 

 

zurück