29. Oktober 2021

Einführung des DEIG

Ausstattung der Polizeibehörden Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Duisburg

  • Foto: Axon

Einführung des Distanzelektroimpulsgerätes (DEIG) in fünf Polizeibehörden

In den Polizeibehörden Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen und Duisburg wird der Wachdienst nun flächendeckend mit dem DEIG ausgestattet. Der laufende Pilotversuch hat weiterhin Bestand und wird so auch in Gelsenkirchen und im Rhein-Erft-Kreis fortgeführt.

Dazu der Landesvorsitzende Erich Rettinghaus:

„Wir begrüßen die Einführung des DEIG in den fünf Polizeibehörden. Allerdings drängen wir nun weiter massiv auf eine flächendeckende Einführung in allen Polizeibehörden. Irgendwann ist auch mal ein Pilotversuch am Ende und die bisherigen Ergebnisse sprechen für eine zeitnahe flächendeckende Einführung des DEIG in Nordrhein-Westfalen.

Mittlerweile liegen ausreichend ergänzende Erfahrungen, Zahlen und Fakten aus anderen Bundesländern – insbesondere aus unserem Nachbarland Rheinland-Pfalz - vor, dass man in NRW auch durchaus grundsätzlich auf einen Pilotversuch hätte verzichten können. Die Gewalt gegen Einsatzkräfte nimmt weiter zu, die Einführung des DEIG führt nachweislich zu einem deutlichen Rückgang der Übergriffe gegen Polizeibeschäftigte. Es ist an der Zeit schnell zu handeln und das DEIG flächendeckend in Fahrzeugausstattung für die Polizei in NRW einzuführen.“

Die DPolG NRW setzt sich seit 2010 für die Einführung des DEIG in NRW ein. Eine andere Gewerkschaft hat dies über Jahre erschwert. Dort kam erst die Erleuchtung vor wenigen Jahren, als die Basis den Druck für die Einführung des DEIG erhöhte.

 

 

zurück

Unsere Partner